Projekt
Kommentare 15

Website neu gestaltet und fast 1.000 Bilder digitalisiert

In den letzten Monaten sind wir in zweierlei Hinsicht gut vorangekommen:

Einerseits haben wir diese Website deutlich verbessert. So wurden die Inhalte und das Menü überarbeitet und ausgebaut. Für die Weltkarte zu den Bauprojekten und die Verzeichnisse (1900-1970, 1971-2000) wurde durch ein neues Layout mehr Platz geschaffen. Außerdem können wir nun auch aus den Verzeichnissen heraus auf die Galerien verlinken.

Andererseits hat die Zahl der digitalisierten, mit Metadaten versehenen und in Galerien veröffentlichten Bilder inzwischen schon fast die 1.000 erreicht.

Mit der steigenden Anzahl der Bilder wird aber sehr deutlich, dass der Aufwand für die Erschließung und Bereitstellung der Bilder im Web mit den derzeitig notwendigen manuellen Arbeitsschritten und dieser WordPress-Lösung zu hoch ist. Wir benötigen endlich ein professionelles Media-Asset-Management-System, über das verschiedenste Schritte automatisiert werden können.

15 Kommentare

  1. jochen imhof sagt

    Hallo, tolles Projekt!!
    — in den 1970er Jahren war Holzmann ja sehr aktiv in Saudi Arabien- insb. auch die Kinder der Mitarbeiter (u.a. ich) , die in den Camps aufwuchsen, blicken der Zeit wehmütig hinterher- u.a. gibt es bei der “wer-kennt-wen”-website eine Holzmann Gruppe. Brennend interessant wären für uns Fotos aber auch Filme, die es definitv gibt, mit Sequenzen auch aus den Firmenflugzeugen über Baustelle und Camp in Saudi Arabien. Übrigends sind die “Zeitzeugen”, also die damals aktiven Mitarbeiter, ja noch unter uns, aber im Rentenalter- wenn da fachliche Fragen auftauchen, kann man diese noch klären. Also wäre es eventuelle geschickt, die Aufbereitung dieser Bilddaten vorzuziehen.
    Viele Grüße
    Jochen

  2. Martin Meergans sagt

    Hallo ich kann mich Jochen Imhof’s Eintrag nur anschliessen und war ganz gespannt auch schoene s/w Bilder aus der Zeit als Holzmann in KSA aktiv war. u.a. in Jeddah und Madinah. Vllt wird die Weltkarte ja weitergefuehrt und um KSA ergaenzt. Wuerden uns auf alle Faelle freuen. (mein Alter Herr 72 und ich werde auch schon 50 diesen Monat)
    Beste Gruess Martin

  3. Harald Guggenmos sagt

    Per Zufall diese Seite gefunden. Ja, wir waren auch oft für die HolzPhilag (ich glaube so lautete das Telex-Kürzel) im Ausland unterwegs. Tansania, Portugal, KSA Haradh und Tabuk). Mein alter Herr ist bereits 83. Er war Schachtmeister. Wir haben noch einen Film über Tansania (ohne Ton) und einen Werbefilm von Holzmann über das King Faisal Settlement Project in Haradh. Mit dem Flying Philipp durfte ich auch einmal mitfliegen!
    Viele Grüße
    Harald Guggenmos

  4. STEFANIE MOELLER sagt

    Hey Martin,
    Ich kenn dich ( glaube ich) Zumindest deine Schwester Claudia. Meine Schwester Susanne war ganz dicke mit ihr. Ausserdem waren wir in der gleichen Klasse

  5. Walter Knapp sagt

    Hallo…

    Von Riad Saudi Arabien vom Holzmann Euro-Camp und den Baustellen in den 1980/90 KKH Compri, Ecuma, SFD, COOP Service, AL KARJH usw. Suche und habe selbst private Bilder und Fotos. Ja, den damaligen Schachtmeister Guggenmos kenne ich gut. Sein Sohn Harald hat für ein paar Wochen IHN sein Vater in SA besucht. Wir wohnten zusammen, in dem Haus am Hügel in der Nähe der Kantine, des Holzmann Eurocampes. Wie und Wo, kann ich die privat Bilder hochladen bzw. gibt es einen Weg an andere privat Bilder zu kommen. Meine E-Mail Anschrift, möchte ich hier nicht veröffentlichen.

  6. Wolfgang Stein sagt

    Hallo,
    ich war als Elektromeister 1978-1980 in Compri und auch Maintenance bei Exoff ( Verteidigungministerium/ Luftfahrtministerium ). Kontakt zu Kollegen von damals besteht noch.z.B. Harald Mrose, Kfz. Da gibt`s jede Menge Bilder, auch aus dem Camp., und irgendwo auch nen alten Super 8 Film von der Baustelle. Bei Interesse einfach mal melden.
    Gruß, Wolfgang Stein

  7. Dominique wolf sagt

    Hallo zusammen,
    wir waren mit Holzmann in Dammam, Camp DC22 sowie in Tabuk, Jeddah und Riad.
    Man sollte eigentlich mal eine Facebook– Gruppe aufmachen.
    Würden sie na freuen evtl einige von euch wieder zu sehen.
    Liebe Grüße Dominique Wolf

  8. Sven Sievers sagt

    Hallo Zusammen,
    auch wir waren 1978-1980 in Saudi ( Dammam, Tabuk).
    Habe so viele Schulfreunde aus den Augen verloren…
    Gruss
    sven Sievers

  9. Rolf und Gaby Claassen sagt

    Hallo Zusammen,
    auch wir waren 1980 bis 1986 in Al Khobar und Riyadh
    Mit einigen haben wir noch Kontakt.
    1x jährlich ein Treffen irgendwo in Deutschland.
    Gruß
    Rolf und Gaby

  10. Ute Plinke sagt

    Hallo auch von mir,
    ich war von 1977 bis 1980 mit meiner Familie in Tabuk. Leider kein Kontakt mit alten Schulkameraden. Mein Vater war Kurt Plinke, hat bei Tavil gearbeitet.
    Waere schoen mal alte Photos zu sehen.
    Gruss
    Ute

  11. Jenny Hornung sagt

    Ach herrje!!!! Stolpere ich doch ueber diese Seite und sehe Jochen und Sven! Keine Ahnung ob ihr euch noch erinnert. Wir hatten definitiv eine der spannendesten Kindheiten.

    Liebe Gruesse,
    Jenny

  12. Mike Weber sagt

    Wie kommt mann an die Bilder ?
    Ich bin von 1979 bis 1980 in Tabuk zur Schule gegangen
    gewohnt haben wir Briga Camp und hatte einen Bruder Adi Weber .
    liebe Grüße
    Mike Weber

  13. Scheuermann sagt

    Guten Abend. Ich ( Thomas Mirtschin ) war auch mit meinen Eltern 1978 – 1979 im Camp in Riad ( etwas außerhalb). Wer war damals auch dort? Es gab in dieser Zeit ein großer Geldraub auf der damaligen Baustelle ( Hospital ). Camp wurde von der Police total auf den Kopf gestellt. Es waren Mitarbeiter der Firma Philipp Holzmann die in unserem Camp gelebt haben. Weiß jemand noch davon ??

  14. Jizzan/King Fahad Hospital 1977/78

    Wir, Familie Kr&oener (Vater Joerg), waren 1977/78 im Philipp Holzmann Camp Jizzan. Das King Fahad Hospital wurde seinerzeit gebaut. Wer war noch in diesem Camp?

  15. Alexandra Heimlich sagt

    Ach wie herrlich,
    auch ich lese hier ein paar mir bekannte Namen aus Saudi Arabien/Tabuk. Sven und Jochen waren in meiner Klasse. Jenni kenne ich auch. Ich fand es total klasse, mit meinen Eltern mal “woanders” gelebt zu haben. Zu 2 meiner damaligen Klassenkameraden habe ich noch Kontakt. Lieben Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.